da capo music


DIRIGENT
KOMPONIST
VERLEGER
SCHULLEITER
Portrait

Peter Lüssi wurde am 24. Januar 1954 in Uster (ZH) geboren. Seine Jugendjahre verbrachte er in Arth-Goldau. Nach der Kantonsschule Zug und der Spiel-RS besuchte er das Ober­se­mi­nar des Kantons Zürich. Neben dem Primarlehrerpatent besitzt er auch das Diplom als Blas­or­ches­ter­dirigent der Musikakademie Zürich.
Bis 1984 arbeitete Peter Lüssi als Primarlehrer und leitete ab 1985 die Musikschule Arth-Gol­dau. Er war Lehrbeauftragter für Musik am Lehrerseminar in Rickenbach und unterrichtete an der Kantonsschule Kollegium Schwyz.
1997 Gründung und Aufbau des Tonaufnahmestudios da capo music mit Musikverlag in Ober­arth, Tätigkeit als freischaffender Dirigent, Musiker, Aufnahmeleiter, Komponist und Ver­le­ger.
Von 1978-1981 war Peter Lüssi Dirigent der Feldmusik Seewen, 1982-1986 Dirigent des Mu­sik­vereins Goldau, 1982-1992 der Feldmusik Baar und 1996-2006 musikalischer Leiter der Feld­mu­sik Schwyz. Er amtete als Experte an zahlreichen Musikwettbewerben für Marsch- und Kon­zert­mu­sik.
Peter Lüssi ist heute Schulleiter der Gemeindeschule Ingenbohl-Brunnen.
Kompositionen: Songs, Schulmusik, Kindermusicals, Blasmusik.




WETTBEWERBE
AUSZEICHNUNGEN
•   2. Preis beim Kompositionswettbewerb für Bauernkapellen 1981
•   Preisträger beim Musikwettbewerb von Radio DRS und SBB 1982 "Wir fahren mit Takt"
•   Finalist beim Concours MusiCHa von Fernsehen DRS 1985 (Musikverein Gol­dau)
•   Festsieger am Eidgenössischen Musikfest in Winterthur 1986 mit der Feldmusik Baar in der Marschmusikkonkurrenz
•   Gewinn der Schweizer Ausscheidung Internationaler UER Kompositionswettbewerb 1987, Beitrag Radio DRS
•   1. Preis beim Kompositionswettbewerb für den Kant. Musiktag 1988 in Schindellegi
•   1. Preis beim nationalen Kompositionswettbewerb für das 29. Eidgenös­si­sche Mu­sik­fest 1991 in Lu­ga­no
•   Kantonaler Förderpreis 1991 der Kulturkommission des Kantons Schwyz (Kin­der­mu­si­cal-Gruppe Arth-Goldau)
•   1. Preis beim Kompositionswettbewerb für das Berner Kantonale Musikfest 1994 in Thun
•   Mai 2003: Nominiert für den 29. Prix Walo in der Sparte Volksmusik/Blasmusik
•   16. Dezember 2005: Anerkennungspreis der Kulturkommission der Gemeinde Schwyz